Uni-Logo

PD Dr. Christofer Jost

Tel.: +49 (0)761 70 503 18
E-Mail: christofer.jost@zpkm.uni-freiburg.de

   
 
   

CV (view English version)

  • 1997-2002 Musik- und Englischstudium für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Mainz

  • 2003-2009 Konzert- und Produzententätigkeit; Tourneen für das Goethe-Institut (u.a. in den Ländern Australien, USA, China, Großbritannien, Türkei); Live-Kooperationen mit Wolfgang Flür (Ex-Kraftwerk)

  • 2006-2008 Referendariat in Frankfurt am Main

  • 2008 Promotion an der Universität Mainz (Fach: Musikpädagogik)

  • 2008-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SNF-Forschungsprojekt „Bild-Text-Ton-Analysen am Beispiel der Gattung Videoclip“, Seminar für Medienwissenschaft, Universität Basel

  • Seit 2010 Lehraufträge an den Universitäten Basel, Bern und Freiburg

  • 2011 Habilitation an der Universität Basel (Venia Docendi in Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Populärkultur und Medien)

  • 2012-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Volksliedarchiv, Freiburg

  • 2013 Vertretungsprofessor am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Mannheim

  • 2013-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Konservator am Deutschen Volksliedarchiv, Freiburg; stellv. komm. Leiter

  • Seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Konservator am Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg


     

Forschungsschwerpunkte

Populäre Musik / Kultur
Digitale Medien und Musik
Audiovisuelle Medienkulturen
Performance Studies
Qualitative Sozialforschung
Musik- und Medienpädagogik


Mitglied des DFG-Netzwerkes "Americana: Ästhetik, Authentizität und Performance in der US-amerikanischen populären Musik", Förderperiode 2017 bis 2020

Mitentwickler des Analyseprogramms "trAVis. Musikzentriertes Transkriptionsprogramm für audiovisuelle Medienprodukte" an der Universität Basel

 

Aktuelle Vorträge

  • Populäre Musik als Gegenstand des Musikunterrichts. Arbeitstagung der AusbilderInnen im Fach Musik an den Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) in Baden-Württemberg, Landesakademie Comburg, 08.-10.11.2017.

  • Irish Americana? Artikulationen US-amerikanischer Musikkultur als Mittel der Identitätskonstruktion bei U2 (1987-1989) - Projektvorstellung. Gründungsveranstaltung des DFG-Netzwerkes "Americana: Ästhetik, Authentizität und Performance in der US-amerikanischen populären Musik" an der LMU München, 27.-28.10.2017.

  • From Sound to Performance to Film. On the Status of the Sonic in Concert Movies. Tagung: Music Across Media. Fryderyk Chopin Institute, Warschau, 21.-22.4.2017.

  • Der Song als Script oder: Musikalische Selbstdarstellung im Youtube-Universum. Symposion: The Song Is You. Aktuelle Fragen und Methoden der Songanalyse, Universität Freiburg, 7.-8.10.2016.

  • Pop erleben - Pop verstehen. Forschung als Chance für den Umgang mit populärer Musik im Unterricht. 3. Bundeskongress Musikunterricht, Koblenz, 21.-25.9.2016.
     

Publikationen

1. Monographien

  • Computergestützte Analyse von audiovisuellen Medienprodukten. Reihe: Qualitative Sozialforschung, Band 22. Wiesbaden: Springer VS, 2013. (zusammen mit Daniel Klug, Axel Schmidt, Armin Reautschnig und Klaus Neumann-Braun)

  • Musik, Medien und Verkörperung. Transdisziplinäre Analyse populärer Musik. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 5. Baden-Baden: Nomos, 2012.

  • Populäre Musik und schulische Bildung. Eine Neuordnung pädagogischer, musikpädagogischer und curricularer Semantiken in Deutschland nach 1945. Baden-Baden: Nomos, 2010.
     

2. Herausgeberschaften

  • MusikTheorie. Zeitschrift für Musikwissenschaft. Themenheft: Musik als Aufführung, 28/4, 2013 (Gastherausgeberschaft). (zusammen mit Simon Obert)

  • Songlexikon / Encyclopedia of Songs (www.songlexikon.de), seit 2013. (zusammen mit Michael Fischer und Fernand Hörner)

  • Populäre Musik, mediale Musik? Transdisziplinäre Beiträge zu den Medien der populären Musik. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 3. Baden-Baden: Nomos, 2011. (zusammen mit Daniel Klug, Axel Schmidt und Klaus Neumann-Braun)

  • Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 1. Baden-Baden: Nomos, 2009. (zusammen mit Klaus Neumann-Braun, Daniel Klug und Axel Schmidt)
     

3. Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  • Integrated Music Media Analysis. An Application to Trio. In: Ahlers, Michael/Jacke, Christoph (Hg.): Perspectives on German Popular Music. London, New York: Routledge, 2017, S. 201-207.

  • Musikalischer Mainstream. Aufgaben, Konzepte und Methoden zu seiner Erforschung. In: Pop. Kultur & Kritik, 8/1, 2016, S. 152-172.

  • Kulturkritik als pädagogische Norm. Zu den Anfängen der didaktischen Konzeptualisierung populärer Musik in Deutschland. In: Hörner, Fernand (Hg.): Kulturkritik und das Populäre in der Musik. Reihe: Populäre Kultur und Musik, Band 18. Münster: Waxmann, 2016, S. 241-258.

  • Songs between the Poles of Narration and Alternating Media Types. A Cross Media Analysis on the Functions and Effects of Songs in The Who’s Quadrophenia. In: Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung 12, 2016, S. 234-257.

  • Popular Music and Transmedia Aesthetics: On the Conceptual Relation of Sound, Audio-Vision and Live Performance. In: Encabo, Enrique (Hg.): Reinventing Sound. Music and Audiovisual Culture. Newcastle: Cambridge Scholars Publishing, 2015, S. 2-13. 

  • Beyond Adorno: Post-Critical Teaching of Popular Music in the German Educational System and Its Theoretical and Practical Challenges. In: IASPM@Journal. Journal of the International Association for the Study of Popular Music, 5/1, 2015, S. 195-212.

  • Popmusik - Didaktik - Analyse. Zur Reflexion populärer Musikkulturen im Rahmen unterrichtlichen Handelns. In: Ahlers, Michael (Hg.): Popmusik-Vermittlung. Zwischen Schule, Universität und Beruf. Reihe: Theorie und Praxis der Musikvermittlung, Band 14. Berlin: LIT, 2015, S. 115-132.

  • Der performative turn in der Musikforschung. Zwischen Desiderat und (teil)disziplinärem Paradigma. In: MusikTheorie. Zeitschrift für Musikwissenschaft, 28/4. Themenheft: Musik als Aufführung, 2013, S. 291-309.

  • Computer-based Analysis of Audiovisual Material. In: Zakharine, Dimitri/Meise, Nils (Hg.): Electrified Voices. Medial, Socio-Historical and Cultural Aspects of Voice Transfer. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, S. 359-375.

  • Live-Performance und Staridentität. Am Beispiel der Rockband Muse. In: Kleiner, Marcus S./Wilke, Thomas (Hg.): Performativität und Medialität Populärer Kulturen. Wiesbaden: Springer VS, 2013, S. 149-173. (zusammen mit Lisa Huwyler)

  • Zwischen den Stühlen. Populäre Musik im Schnittfeld von Musikanalyse und Kulturanalyse – Bestandsaufnahme und Ausblick. In: Kleiner, Marcus S./Rappe, Michael (Hg.): Methoden der Populärkulturforschung. Berlin: LIT Verlag, 2012, S. 211-245.

  • Populäre Musik in Brasilien im Zeichen des Web 2.0. Eine Bestandsaufnahme am Beispiel der ‚música popular brasileira‘ (MPB). In: Hoffmann, Marleen/Iffland, Joachim/Schauberger, Sarah (Hg.): Musik 2.0. Die Rolle der Medien in der musikalischen Rezeption in Geschichte und Gegenwart. München: Allitera, 2012, S. 134-148. (zusammen mit Seraina Gratwohl)

  • Identität und Musikanalyse. Grundlegende Überlegungen zu den Begriffen Habitus und Gestus im Rahmen der Popularmusikforschung. In: Samples. Online-Publikationen der Gesellschaft für Popularmusikforschung, 10, 2011. S. 1-27.

  • U2 und die „Realität der Massenmedien“. Zur Transmedialität populärer Musik. In: Jost, Christofer et al. (Hg.): Populäre Musik, mediale Musik? Transdisziplinäre Beiträge zu den Medien der populären Musik. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 3. Baden-Baden: Nomos, 2011, S. 147-175.

  • Populäre Musik und Medien. Zur Einführung. In: Jost, Christofer et al. (Hg.): Populäre Musik, mediale Musik? Transdisziplinäre Beiträge zu den Medien der populären Musik. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 3. Baden-Baden: Nomos, 2011, S. 7-29. (zusammen mit Daniel Klug, Axel Schmidt und Klaus Neumann-Braun)

  • Comeback populärer Laienmusikkultur(en) unter digitalen Vorzeichen. In: MusikTheorie. Zeitschrift für Musikwissenschaft, 25/4, Themenheft „Musik in der Mediengeschichte“, 2010, S. 364-379. (zusammen mit Klaus Neumann-Braun)

  • Do-it-yourself Music Stars or the Triumph of Amateur Photographs (Stills) and Films (Clips) on the Social Web. In: Museum Folkwang (Hg.): A Star Is Born. Photography and Rock since Elvis (Ausstellungskatalog). Göttingen: Edition Folkwang/Steidl, 2010, S. 283-294. (zusammen mit Klaus Neumann-Braun)

  • Bild-Text-Ton-Analysen intermedial – am Beispiel von Musik(video)clips. In: Deppermann, Arnulf/Linke, Angelika (Hg.): Sprache intermedial: Stimme und Schrift, Bild und Ton. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2009. Berlin: de Gruyter, 2010, S. 469-492. (zusammen mit Klaus Neumann-Braun und Axel Schmidt)

  • Der Song im Zeichen der Audiovision. Einführung in ein disparates Forschungsfeld. In: Jost, Christofer et al (Hg.): Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 1. Baden-Baden: Nomos, 2009, S. 7-19. (zusammen mit Klaus Neumann-Braun, Daniel Klug und Axel Schmidt)

  • Integrierte Bild-Text-Ton-Analyse. Am Beispiel des Musikclips Californication. In: Jost, Christofer et al. (Hg.): Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten. Reihe: Short Cuts | Cross Media, Band 1. Baden-Baden: Nomos, 2009, S. 197-242. (zusammen mit Daniel Klug)
     

4. Handbuchbeiträge, Lexikonartikel (Auswahl)

  • Videoclip und Musik im Fernsehen. In: von Appen, Ralf/Grosch, Nils/Pfleiderer, Martin (Hg.): Populäre Musik. Reihe: Kompendien Musik, Band 14. Laaber: Laaber, 2014, S. 141-153.

  • Innovation und Musik. Zur Transformation musikalischer Praxis im Horizont interaktionsmedialer Kommunikation. In: Mai, Manfred (Hg.): Handbuch Innovationen. Wiesbaden: Springer VS, 2014, S. 335-354. (zusammen mit Axel Schmidt und Klaus Neumann-Braun)

  • Shirley Bassey: Goldfinger. In: Fischer, Michael/Hörner, Fernand/Jost, Christofer (Hg.): Songlexikon (online), 2013.

  • The Rolling Stones: Gimme Shelter. In: Fischer, Michael/Hörner, Fernand/Jost, Christofer (Hg.): Songlexikon (online), 2012.

  • Red Hot Chili Peppers: Californication. In: Fischer, Michael/Hörner, Fernand/Jost, Christofer (Hg.): Songlexikon (online), 2011.
     

5. Rezensionen 

  • Ian Inglis: Popular Music And Television in Britain. In: Grosch, Nils/Hörner, Fernand (Hg.): Lied und Populäre Kultur. Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs, Bd. 57. Münster: Waxmann, 2013, S. 547-552.

  • Christoph Jacke: Einführung in Populäre Musik und Medien. In: Publizistik. Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung, 55, 2010, S. 201-202.
     

Tagungen

  • „Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten“ an der Universität Basel, 05.-06.02.2009.

  • „Populäre Musik, mediale Musik?“ an der Universität Basel, 11.-12.06.2010.

  • „Musik – Computer – Analyse“ an der Universität Basel, 08.-09.02.2013.

  • Girls just want to have fun (?). Weibliche Starinszenierungen in der populären Musik“ an der Universität Freiburg, 04.-05.07.2014.

  • Like a Prayer. Popmusik und Religion“ an der Katholischen Akademie Freiburg, 24.-25.10.2014.

  • „Amerika-Euphorie - Amerika-Hysterie. Populäre Musik made in USA in der Wahrnehmung der Deutschen 1914-2014“ an der Universität Freiburg, 13.-15.11.2014.

  • „Große Formen in der populären Musik“ an der Universität Freiburg, 27.-29.11.2015.

  • "Musikpraxis im Film / Making Music in Film" an der Universität Freiburg, 21.-23.7.2016.

  • "The Song Is You. Aktuelle Fragen und Methoden der Songanalyse" an der Universität Freiburg, 7.-8.10.2016.


 

 
Jahrbuch des Zentrums für Populäre Kultur und Musik
 
Jahrbuch 2016
 

 

 
Nils Grosch, Carolin Stahrenberg (Hrsg.): "Im weißen Rößl" - kulturgeschichtliche Perspektiven
 
Im weißen Rößl - Populäre Kultur und Musik 19
 

 

 
Fernand Hörner (Hrsg.): Kulturkritik und das Populäre in der Musik
 
Kulturkritik und das Populäre in der Musik
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge