Uni-Logo

Audiogeräte-Sammlung


Die Audiogeräte-Sammlung des ZPKM umfasst Aufnahme- und Wiedergabegeräte aus den letzten einhundert Jahren – von schallmechanischen Geräten bis hin zu digitalem Hi-Fi-Equipment. Die Anwendungsbereiche dieser Geräte erstrecken sich von der Feldforschung und professionellen Studioproduktion bis zum mobilen und Home Entertainment.

Die gesammelten Objekte repräsentieren derzeit folgende Mediengruppen: Wachswalze, Schellackplatte, Tondraht, Vinyl-Schallplatte, Tonband, Musikkassette, VHS, Compact Disc, MiniDisc, DigitalCompactDisc (DCC) und digitale Datenspeicher. Neben den eigentlichen Geräten werden auch Peripheriegeräte, Bedienungsanleitungen und Schaltpläne, spezielle Tonträgerformate und andere Objekte gesammelt, die Auskunft über die Nutzung geben.

Die zum großen Teil funktionstüchtigen Exponate der Audiogeräte-Sammlung werden vor allem im Rahmen der akademischen Lehre, für die wissenschaftliche Forschung und für Ausstellungen genutzt. Die Sammlung wurde 2017 gegründet und geht auf zum Teil ältere Bestände des Deutschen Volksliedarchivs zurück. Die Sammlung wird stetig erweitert, wir freuen uns über Schenkungen jeglicher Art.

 

Foto: Klaus Polkowski

 

***

Lockdown:

Die Bibliothek bleibt noch bis 7. März geschlossen. Ab Montag, 8. März, haben wir voraussichtlich wieder vormittags für den Studienbetrieb und den Publikumsverkehr geöffnet.

***

 

 Jahrbuch des Zentrums für Populäre Kultur und Musik

 

  

 
Heike Frey:
Lili Marleen hatt' einen Kameraden
 
 

 

 
Wolfgang Jansen:
Willi Kollo
 
PKuM28.jpg
 

 

 
Michael Fischer:
Diskotheken im ländlichen Raum
 
PKuM27.jpg
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge