Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Sammlungen Deutsches Volksliedarchiv
Artikelaktionen

Deutsches Volksliedarchiv

Der historisch wertvolle und einmalige Bestand des "Deutschen Volksliedarchivs" umfasst vielfältige Teilsammlungen zum Volkslied, zum traditionellen und zum populären Lied. Seit nunmehr einhundert Jahren wird diese Sammlung ununterbrochen gepflegt und erforscht. Durch die Neuunterbringung und konservatorische Maßnahmen in den letzten Jahren ist der von John Meier im Jahr 1914 begründete Bestand in vollem Umfang zugänglich und nutzbar.

   
dva_orpheus.jpg  

Foto: Michael Fischer, ZPKM

 
 

Unter anderem finden Sie in unseren Sammlungen:

  • 250.000 Liedbelege aus Sammlungstätigkeit (vornehmlich aus der Zeit zwischen 1914 und 1930 als historischer Kernbestand des Deutschen Volksliedarchivs)

  • eine umfangreiche Lieddokumentation mit mehr als 20.000 Arbeitsmappen (alphabetisch nach Liedanfängen und historischen Gattungen geordnet)

  • 15.000 Liedflugblätter und Liedflugschriften (15. bis 20. Jahrhundert) und handschriftliche Liederbücher (spätes 18. bis Ende 20. Jahrhundert)

  • zahlreiche Tonaufzeichnungen / Tonträger (Wachswalzen, Bänder, Platten, CD)

  • Spezialsammlung von Liedpostkarten und Bilddokumenten zur populären Musikkultur

  • 10.000 Noten bürgerlicher Musikkultur aus dem Musikalien-Leihinstitut Schaumburg
    Link zum Katalog

  • 1000 Tonträger und Material zur Arbeiterlied- bzw. Arbeitermusikkultur

  • 14.000 Gedichte und 3.000 Liedbelege aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918

  • Sammlungen und Nachlässe von Einzelpersonen und Institutionen

Sammlungen und Nachlässe können über das Verbundportal Kalliope recherchiert werden (dort unter besitzende Körperschaft "Volksliedarchiv" bzw. "Zentrum für Populäre Kultur und Musik" oder im Freitext-Feld die gesuchten Begriffe eingeben).
Insbesondere für die historischen Bestände des Deutschen Volksliedarchivs existieren eigene Spezialkataloge (Zettelkataloge). Die Tonträger, Bücher und andere gedruckte Medien sind im Bibliothekskatalog nachgewiesen.
Im Juli 2013 wurden die Historischen Bestände des Deutschen Volksliedarchiv als bewegliches Kulturdenkmal in das Denkmalbuch eingetragen. 

Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung nach §§ 12ff. Denkmalschutzgesetz

 bw_rp_fr.jpg  
   
   

 

 
Aibe-Marlene Gerdes, Michael Fischer (Hrsg.): Der Krieg und die Frauen : Geschlecht und populäre Literatur im Ersten Weltkrieg
 
Der Krieg und die Frauen
 

 

 
Giacomo Bottà (Hrsg.): Unsichtbare Landschaften : populäre Musik und Räumlichkeit
 
Unsichtbare Landschaften
 

 

 
Jahrbuch des Zentrums für Populäre Kultur und Musik
 
jahrbuch_2014.jpg
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge